Startseite

Hotel Sternen, Gurtnellen a/ Gotthard

Hier entstehen Seiten

Das Gasthaus Sternen in Gurtnellen ist schon sehr alt und war schon immer der Tradition eng verbunden. Im Jahr 1949 übernahmen die Eltern der heutigen Besitzerin, die Familie Stöckli, Liegenschaft, Hotel und Restaurant. Bis 1968, also 19 Jahre, blieb das auch so.

Am 15. November 1968 übernahmen dann Mary und Walti Simmen das Ruder. Während 42 Jahren führte das heutige Wirte-Ehepaar den "Sternen" und machte das Haus zu dem, was es heute ist. Das Haus war international bekannt, beliebt bei Italien-Reisenden als Uebernachtung während der langen Fahrt. Und Feriengäste verbrachten hier den Urlaub, genossen die schöne Bergwelt des Gotthardgebietes und die vielen Möglichkeiten für Berg- und Klettertouren.

Aber auch als "Dorf-Beiz" war der Sternen Mittelpunkt des "Wiler", des unteren Ortsteils von Gurtnellen. Vereine hatten hier ihren Versammlungsort, für Familienfeiern genoss man das gute Essen im Sternen, und für den "Feierabend-Trunk" kehrte manch einer hier ein, bevor er nach Hause ging.

Am 1. April 2010 übergab Mary Simmen das Ruder einem Pächter-Paar in der Hoffnung, dass der Sternen so weiter blühen möge. Leider war dies ein Irrtum. Der Verlust der "Stammbeiz" war für viele Gurtnellen und auch für die Dorf-Vereine ein trauriges Kapitel

Seit 1. November 2015 hat Beda Zgraggen das Ruder übernommen und das Restaurant und Hotel gepachtet. Mit neuen Ideen (Silvester Menu, Pizza aus dem Holzofen und noch mehr) versucht er das Haus wieder zum Erfolg zu bringen.